News

Ausgelassene Stimmung beim 11. DEE-AOK Firmenlauf Stuttgart auf der Waldau
  11.05.2018 •     Stuttgart Feuerbach

Die Sonne lachte über der Waldau und die Temperaturen unter dem Fernsehturm waren läuferfreundlich angenehm. Bestes Laufwetter also und damit der richtige Zeitpunkt, für Alfred Bauser von der AOK – Die Gesundheitskasse Stuttgart-Böblingen, die genau 6.063 angetretenen Starterinnen und Starter des 11. DEE-AOK Firmenlaufs Stuttgart pünktlich auf die gut sechs Kilometer lange Strecke zu schicken.

Rasend schnell waren die limitierten Startplätze für das Stuttgarter Firmenlauf-Original ausgebucht. "Wir haben eine Startplatzkapazität von 6.000 Plätzen. Die reizen wir bereits über Gebühr aus - auch dieses Jahr waren alle Startplätze innerhalb von nur sechs Wochen vergriffen", berichtet der Projektleiter von der BW-Running, Alexander Hübner, über die Vorbereitungen. Die Gründe dafür liegen nahezu auf der Hand: Spaß am Event und Spaß am Laufen im Team, heißt es. Alleine 1.300 Laufbegeisterte meldete die Firma Bosch an.

Gerade einmal 19:23 Minuten (Netto) nach dem Startschuss waren vergangen, da überquerte Ulrich Königs vom "Porsche Team" als schnellster Läufer die Ziellinie und nahm erstmalig eine Teilnehmermedaille in Empfang. Nach getaner Laufarbeit konnten sich dann alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Getränke von alwa, Äpfel und Bananen von der AOK Baden-Württemberg und ein leckeres Erdinger alkoholfrei freuen. Nach 21:36 Minuten (Netto) folgte Königs dann die schnellste Frau, Jannika John, die für das Team der Universität Tübingen an den Start ging.

Über die Auszeichnung des "wieselfklinksten Azubis" konnte sich Marcel Wagener vom Bosch-Paceteam in 22:35 Minuten (Netto) freuen. Die schnellste Azubine, Dorothea Krämer, startete für das AOK-Running-Team. Sie finishte die Strecke in 28:31 Minuten (Netto). In einer Gesamtzeit von 01:22:09 Stunde (Netto) feierte das Herren Bosch-Paceteam ihren Tageserfolg. Bei den Frauen durfte sich das Daimler-Treasury Team in 01:50:41 Stunde (Netto) über die Siegerpreise freuen.

Nach absolviertem Lauf und Siegerehrung wurde noch bis 22:30 Uhr an der Waldau gemütlich zusammengesessen, gefeiert und der sommerliche Abend genossen. "Es war eine tolle Veranstaltung. Alles lief reibungslos - alle 6.063 auf die Strecke gegangenen Teilnehmer sind wohlbehalten im Ziel angekommen. Das ist das Wichtigste. Ob auf der Strecke oder im Zielbereich es war überall eine prima Stimmung. Die Leute hatten Freude, sowohl vor, während und auch im Anschluss an den Lauf. Das heißt für uns nun zweierlei - einerseits: für dieses Jahr haben wir einen guten Job gemacht. Andererseits: die Planungen für 2019 laufen bereits", so das abschließende Fazit von Alexander Hübner nach Veranstaltungsende.

Übrigens: Wer nicht bis 2019 warten möchte: Am 12. September 2018 startet der 1. AOK Firmenlauf in Stuttgart-Feuerbach. Mehr dazu hier.

 

Eine umfangreiche Fotogalerie vom 11. DEE-AOK Firmenlauf Stuttgart findet Ihr auf larasch.de

erstellt von BW-Running


Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

bis zum...
2. AOK Firmenlauf Feuerbach

Facebook

WLV Team-Lauf-Cup